Bildergalerie



Termine

Keine Termine

Der TSV Meyenburg

Die Vereinsgeschichte

Ganz genau lässt sich die Geburtsstunde des TSV Meyenburg nicht bestimmen. 1948 soll es da  einige Jungs gegeben haben, die es leid waren nur auf öffentlichen Strassen Fußball zu spielen. Sie gründeten einen Verein, den Turn- und Sportverein Meyenburg. Im Handumdrehen hatte Meyenburg nun seine erste Fußballmannschaft.

Gespielt wurde zunächst am Langenberg bevor 1952 an der neuen Schule ein Fußballplatz im Dorfzentrum entstand. 1979 wurden die Sportplätze am Klingenberg eingeweiht und 1998 wurde die dauerhafte Freigabe der Sportanlage genehmigt.

1976 wandelte sich das Gesicht des TSV, die neue Sporthalle an der Meyenburger Schule wurde in Betrieb genommen. Somit ergab sich die Möglichkeit, neue Sparten zu eröffnen. Außer Volleyball und Badminton kamen Tischtennis, Gymnastik und Handball hinzu. 

In nur 5 Jahren stieg die Vereinsmitgliederzahl  aufgrund der zusätzlich aufgenommenen Sparten von 220 auf über 500 an.

Der TSV Meyenburg hat es sich zur Aufgabe gemacht, in allen Sparten gute Sportgemeinschaften zu bilden. Der Jugendarbeit wird ein hoher Rang eingeräumt. 

Die vielen ehrenamtlichen Helfer und Mitglieder, die sich dem Verein zur Verfügung stellen, sorgen dafür, das sich alle Vereinsmitglieder im TSV Meyenburg zuhause fühlen und mit Freude Sport betreiben. So soll es dann auch bleiben.